Manufaktur

Kurz & Weit Brillen entstehen in unserem Familienbetrieb in der Antwerpener Straße in Köln. Vorne Ladenlokal mit großer Auswahl an handgefertigten Fassungen. Hinten Manufaktur mit hochwertigstem Werkzeug für die Fertigung in reiner Handarbeit.

Nachhaltigkeit

Transparenz und Nachhaltigkeit haben für uns einen hohen Stellenwert und sind für alle Arbeitsschritte in der Kurz & Weit Brillenmanufaktur selbstverständlich. Wenn von dir gewünscht und technisch umsetzbar, upcyceln wir in unserer Werkstatt auch „gut abgehangene“ Fassungen für deine Brille. Außerdem arbeiten wir ausschließlich mit europäischen Lieferanten zusammen, von deren Produktqualität und Umweltverträglichkeit wir überzeugt sind.

Manufaktur Manufaktur

Für Kurz & Weit Brillen verarbeiten wir ausschließlich hochwertigste Materialien: Zelluloseacetat, Elfenbeinersatz, Holz, Büffelhorn und Edelstahl. Dabei ist es uns besonders wichtig, dass wir wissen, woher diese Materialien kommen. Alle unsere Brillengläser sind Qualitätsprodukte des traditionsreichen deutschen Herstellers Rupp & Hubrach. Grundsätzlich arbeiten wir nur mit Lieferanten zusammen, die wir persönlich kennen und schätzen. Eine kleine Materialkunde aus der Kurz & Weit Brillenmanufaktur:

Manufaktur Manufaktur
  • Bei Kurz & Weit verarbeiten wir einzigartige Restbestände aus französischen und deutschen Brillenmanufakturen für dich. Über einen Händler in Frankreich beziehen wir zum Beispiel exklusive Materialien, die jahrzehntelang sorgfältig gelagert wurden. Durch den Reifeprozess hat das Material einen faszinierenden Oberflächenglanz und eine einmalige Formstabilität.

  • Zelluloseacetat ist das wohl bekannteste Brillenmaterial. In einem bewährten Verfahren werden einzelne Zellulose-Bausteine zu einem Kunststoff verkettet. Wir verwenden fast ausschließlich sehr gut gelagertes Zelluloseacetat aus Frankreich.(Der in Ruhe gealterte Kunststoff ist sehr langlebig und begeistert durch außergewöhnlich schöne Oberflächen.

  • Elfenbeinersatz ist ein Werkstoff, der in Deutschland entwickelt wurde und produziert wird. Elfenbeinersatz hat eine sensationelle Haptik, eine einzigartig lange Haltbarkeit und sieht einfach hochwertig aus.

  • Holz ist das wahrscheinlich dankbarste Material für eine Brille. Eine Holzbrille von Kurz & Weit braucht kaum Pflege: Sie wird unter fließendem Wasser mit etwas Spülmittel gereinigt. Durch die Behandlung mit Hartwachs schaffen wir eine offenporige Oberfläche für eine natürliche Feuchtigkeitsregulierung. Nach einigen Jahren können wir die Oberfläche neu schleifen und versiegeln.

  • Büffelhorn ist eines der ältesten Brillenmaterialien. Für eine Kurz & Weit Brillenfassung kommen ausschließlich die Hörner des Wasserbüffels zum Einsatz. Nur jedes fünfte Horn hat die perfekte Qualität zur weiteren Verarbeitung. Übrigens: Horn ist das perfekte Material für Allergiker.

  • Edelstahl ist sehr leicht, sehr flexibel und außerdem allergiefrei, wenn die Oberflächen – wie bei unseren Brillen – nur gebürstet oder PVD beschichtet werden. Das bedeutet: Cleaner Lock statt unschöne Lackschäden.